All posts in Uncategorized

Mennonitischer Junge ist Protagonist eines Romanes aus der Sowjetzeit

Ukraine 1930: Fassungslos muss der elfjährige Noah zusehen, wie sein Vater als Volksverräter verleumdet und verurteilt wird. Die Familie verliert alles, was sie je besaß. Von nun an versucht Noah alles, um seine Mutter und seine Geschwister vor dem Verhungern zu bewahren. Hinter diesem Noah verbirgt sich ein plautdietsch-mennonitischer Name: Peter Klassen.