Do. Feb 22nd, 2024

Mennoniten beschenken Gefängnis-Insassen

Januar 5, 2023
Mennoniten beschenken Gefängnis-Insassen in Paraguay. ©Ministerio de Justicia, ParaguayMennoniten beschenken Gefängnis-Insassen in Paraguay. ©Ministerio de Justicia, ParaguayMennoniten beschenken Gefängnis-Insassen in Paraguay. ©Ministerio de Justicia, Paraguay

Loading

Mennoniten der Transchaco-Mission verbrachten jetzt einige Zeit im Gefängnis: In Zusammenarbeit mit dem paraguayischen Justizministerium servierten sie 2.750 Insassen der regionalen Gefängnisse von San Pedro und Misiones ein Mittagessen, überreichten Geschenke mit einer Bibel, während Musikgruppen musizierten.

  • Mennoniten beschenken Gefängnis-Häftlinge in Paraguay. © Ministerio de Justicia, Paraguay.
Mit Unterstützung von Behörden und Gefängnisbeamten bereiteten die mennonitischen Siedler des Sozialprojekts zwei große Bankette mit Asado-Braten, Würstchen und Maniok vor, die alle von den Freiwilligen des Vereins zubereitet wurden. Pakete mit Handtüchern, Cremes und Zahnbürsten sowie Yerba Mate und handgemachte Kekse wurden ebenfalls verteilt. Ebenso wurden Kopien der Heiligen Bibel mitten in einer Aufführung einer religiösen Musikgruppe geliefert.

Durch das Programm “Porvenir” versucht die Organisation, Rehabilitations- und soziale Wiedereingliederungsmaßnahmen mit der Förderung von Freizeittagen durchzuführen, zusätzlich zu den Arbeits- und spirituellen Unterstützungsaktivitäten, die sie in fünf Gefängnissen des Landes fördern. Aus diesem Grund werden sie diese Aktion auch in den Gefängnissen von Pedro Juan Caballero, Concepción und im Zentrum für soziale Rehabilitation (CERESO) von Encarnación wiederholen.

Quelle: Ministerio de Justicia, Paraguay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert