Vater und Sohn sterben bei Kollision mit Zug

November 19, 2023 , , ,
Symbolfoto eines Unfallls. ©EnvatoSymbolfoto eines Unfallls. ©EnvatoSymbolfoto eines Unfallls. ©Envato

Foto: Symbolbild eines Unfallls. ©Envato

Zu einem tragischen Unfall kam es am Samstag, 11. November, in La Junta in der Gemeinde Guerrero in Mexiko, nachdem ein Lastwagen der Marke „Torton“ mit einem Zug kollidierte. Dadurch verloren der 35-jährige Fahrer, ein Mennonit, und sein sieben Jahre alter Sohn ihr Leben.

Haben Sie Interesse an unserem Newsletter? Hier abonnieren Sie ihn in wenigen Sekunden! Newsletter

Der Vorfall ereignete sich, als der Lastwagen versuchte, in El Rosario im Abschnitt La Junta durchzukommen, was zu einer Kollision mit dem Zug führte. Beim Aufprall geriet der Lkw in Brand, was zu einem Totalschaden führte. Der Junge starb an den Verbrennungen, als das Torton-Fahrzeug Feuer fing, während der Vater im Krankenhaus Ramírez Topete seinen schweren Verletzungen erlag. Der 21-jährige Beifahrer, der auch im gleichen Krankenhaus behandelt wird, trug ebenfalls schlimme Verletzungen davon. Der Unfallort grenzt an das mennonitische Siedlungsgebiet Cuauhtémoc.

Was hältst du von diesem Beitrag? Sag deine Meinung? Scroll nach unten, dort hast du ein Feld, um einen Kommentar zu schreiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert