All posts in Geschichte

Als die Queen die Mennoniten besuchte

Die Mennonitische Post berichtete in der jüngsten Ausgabe (23.9.22), dass die Queen 1970 die Provinz Manitoba zu deren 100-jährigen Bestehen besuchte. Auch Sohn Prinz Charles, jetzt King Charles III., begleitete seine Mutter. Elisabeth machte Station in der Mennonitenstadt Steinbach und in der Hutterer-Siedlung Milltown.

Der Umsiedler-Manager

Hans von Niessens Leben umfasst ein erstaunliches Spektrum: Zeitzeuge des Stalinismus, Weltkriegssoldat als 17-jähriger, Flucht nach Paraguay, Aufbau der mennonitischen Siedlung Neuland im Chaco Paraguays, Leiter der kirchlichen Gemeinde, Leiter der Zentralschule Neulands, Lehrer in Deutschland, Umsiedler-Betreuer in Deutschland.

Oberschulze Peter Derksen

Peter Derksen (1913-1992) war etwa 25 Jahre Oberschulze der Kolonie Neulaund – von den ersten Tagen der Pionierzeit bis Anfang der 70-er Jahre. Er gehört zu den Persönlichkeiten, welche die Siedlung am meisten geprägt haben. Zum 75-jährigen Jubiläum haben meine Frau Susanna und ich (Horst Martens) dieses Video über unseren Vater bzw. Schwiegervater erstellt. Die Anfrage kam von Stefan Isaak, der den plautdietschen „Kultua-Owent“ im Rahmen des Jubiläumsprogramms moderierte. Deshalb sprechen wir im Clip das mennonitische Plautdietsch.